Schäfer begrüßt Ex-Klub Portu

Mit einer 1:3-Niederlage gegen den FC Eintracht Rheine 3 begann die bisher für Portu Rheine so desaströse Saison in der Steinfurter Kreisliga B 1. Jetzt treffen sich die Teams erneut.

Mit einer 1:3-Niederlage gegen den FC Eintracht Rheine 3 begann die bisher für Portu Rheine so desaströse Saison in der Steinfurter Kreisliga B 1. Nun treffen sich beide Kontrahenten im ersten Spiel der Rückrunde wieder. Am Sonntag sind die Portugiesen erneut klarer Außenseiter.

Die Eintrachtler haben sich auf Rang sechs im gehobenen Mittelfeld etabliert und stellen eine technisch gute Mannschaft mit einem ordentlich besetzten Kader. Mit Eugen Schäfer bewies zuletzt ein ehemaliger Portu-Kicker seine Treffsicherheit. Er brachte es bereits auf fünf Treffer, obwohl er erst spät in der Saison mitmischen durfte. Anstoß ist Sonntag um 12.45 Uhr am Delsen.

Gästetrainer Martin Buhl war mit der ersten Halbzeit gegen den Skiclub noch zufrieden, doch im zweiten Durchgang stellten sich mal wieder die bekannten Defizite ein. Die müssen minimiert werden, will man übermorgen eine Chance haben. Ein besondere Begegnung steht Torwart Ali Ehrary bevor, denn er wechselt zur Rückserie zum FC Eintracht Rheine 3.

Autor: Jürgen Westhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Lade...